Geschätzte Jodlerfreunde

Wir freuen uns, dass wir Sie wiederum zu unserem traditionellen Jahreskonzert einladen dürfen. Unter der musikalischen Leitung von Geri Bättig, haben wir für Sie ein reichhaltiges Konzertprogramm einstudiert. Für die musikalische Abwechslung und lockere Stimmung werden verschiedene Formationen sorgen. So freuen wir uns auf das Jodlerquintett Härztön Rümligen, das Jodlerquartett Enzian Lyssach und das Frauenjodelchörli Embrach. Zudem dürfen unsere Sebesieche unter der musikalischen Begleitung von Kevin Amstutz und Markus Vogel am Konzert nicht fehlen. Als instrumentale Unterhaltung und Abwechslung sorgen die Kläng-Päng. Dies ist eine Ad hoc Ländlerformation von jungen musikalischen Talenten aus der Region. Das Konzertprogramm sorgt für Abwechslung und Hörgenuss, es bietet für jede/r etwas.

– chumm cho luege

– chumm cho lose

– chumm cho gniesse

Eidg. Dank- Bus- und Bettag mit Erntedank

Am Samstagabend vom 16. September 2023 um 19.00 Uhr feiert die Kirche Doppleschwand den Eidg. Bettag mit Erntedank. Der Jodlerklub Doppleschwand darf mit seinen Liedern den Gottesdienst musikalisch bereichern. Bei dieser Gelegenheit Gedenken wir auch unseren vorstorbenen Mitgliedern. Nehmen wir uns doch für einen Moment Zeit um inne zu halten und zum Danke sagen. Wir freuen uns auf viele Gottesdienstbesucher.

Jubilaren Apero

Zum ersten Mal haben die Musikgesellschaft Doppleschwand und der Jodlerklub Doppleschwand die Geburtstagsjubilaren von Doppleschwand zusammen zu einem Ständli mit Apero eingeladen. Wir konnten mit dem Ständli folgende Personen erfreuen: v.l. Hans Felder, Marie Brun-Stadelmann, Theres Zhilmann-Hänsli und Mari-Theres Felder-Koch. Das war für alle ein gelungener und freudiger Anlass.

Ausflug

Am Sonntag 20. August hat der Vorstand zum Ausflug eingeladen. Leider konnten nicht alle Mitglieder dabei sein. Die Reisenden genossen den Tag mit dem Reiseführer „the singing driver“ Sämi Zumbrunn. Wir konnten die Landschaften des Berner Oberlandes bei besten Wetterbedingungen geniessen und bestaunen. In der Kirche von Meiringen lauschten wir den Jodeltönen und Alphornklängen von Sämi und probierten die perfekte Akustik der Kirche gleich selber aus. So richtig Eindruck machte die Gletscherschlucht Rosenlaui und die Aussicht auf der Grossen Scheidegg. Wir danken den Organisatoren Markus und Peter sowie Sämi für die kompetene Führung.

Jodlerfest

Am Wochenende vom 17. – 19. Juni 2023 traten wir beim eidg. Jodlerfest in Zug vor die Jury. Unser Dirigent Geri Bättig hat uns mit dem Lied „En Urchraft us de Bärge“ akribisch auf das Jodlerfest vorbereitet. Mit unserem Vortrag konnten wir in der Kirche „Gut Hirt“ die Zuhörer wie die Jury erfreuen und überzeugen.

Muttertag

Am Muttertag durften wir den Gottesdienst bereichern. Die vielen Besucher konnten die schön gestalltete Messe von Pfarrer Pius Troxler geniessen und gute Gedanken für den Alltag mitnehmen. Es war für uns eine gute Gelegenheit, uns auf das Eidg. Jodlerfest ein zu stimmen. 

Wir trauern

Am 18.03.2023 hat sich der irdische Kreis von unserem Initiant,  Gründungsmitglied Hans Hofstetter im Alter von 88. Jahren geschlossen. Mit Hans verlieren wir ein Gründungsmitglied, der die Gründung des Jodlerklubs Doppleschwand vorantrieb und massgeblich mitgeprägt hat. Er amtete als Präsident der Gründungsversammlung und leitete mit Geschick die ersten Momente des jungen Vereins.  Wir entbieten den Trauerfamilien unser tiefstes Beileid.

Wir gratulieren

Anlässlich der DV des ZSJV vom Samstag 28. Januar 2023 in Ruswil ist unser Aktiv- Ehrenmitglied Willi Meier zur Ehre für seine 25-jährige Vereinstreue zum Veteran des ZSJV geehrt worden. Willi wir gratulieren dir herzlich für die erlangte Ehre und danken ganz herzlich für deine Vereinstreue und dein Mitwirken im Jodlerklub Doppleschwand.

Generalversammlung

Am Montag 16. Januar 2023 führten wir unsere Generalversammlung durch. Unser Präsident leitete kompetent durch die Geschäfte und hat mit seinem Jahresbericht viele Eindrücke vom vergangenem Vereinsjahr hervorgehoben. So wurde das Jodlerfest in Andermatt, das Familienpicknick, die Ständlis und das schöne Jodlerkonzert nochmals durchlebt. Als neues Aktivmitglied konnte Urs Huber in den Verein aufgenommen werden. Willi Meier wird als Veteran an der ZSJV DV in Ruswil geehrt. Auch wir danken Willi für seine Vereinstreue. Im Vorstand gab es eine Rochade, so stellte Katia Felder das Amt als Aktuarin zur Verfügung. In der Person von Sandro Bucher konnte ein motivierter Nachfolger gefunden werden. Aus dem Jahresprogramm ist zu vernehmen, dass die Teilnahme am Eidgenössischen Jodlerfest in Zug als Saisonhöhepunkt gilt. Weiter sind Auftritte am Entlebucher Jodlertreffen in Werthenstein, die Jodlermesse zum Muttertag und zum Erntedank in Doppleschwand geplant. Das Jahreskonzert im Herbst ist weiter ein fester Bestandteil im Vereinsjahr.

Am Sonntagabend 22. Januar traffen wir uns zum GV Essen mit unserer Jodlerfamilie im Hotel Kreuz Romoos. Hier wurde die Kameradschaft und das gesellige Beisammensein gepflegt. Mit schönen Liedern und guten Gesprächen halte der Abend gemütlich aus.

Entlebucher Alpabfahrt

Nach zweimaligem Unterbruch ist es wieder soweit. Die tratidionelle Entlebucher Alpabfahrt findet am Samstag 24. September 2022 zum 17 mal statt. Mit Freude schauen wir dieser entgegen. Mit dem Älplerstübli und zwei weitern Imbissständen bieten wir vor Ort den Besuchern sich reichlich zu verköstigen. Im Älplerstübli gibt es traditionell Gnagi sowie unser bekanntes Raclette. Ebenfalls dürfen auch die feinen Grill Bratwürste nicht fehlen. Dazu eine feines Entlebucher Kaffee rundet das Erlebnis ab. Wir sind bereit und freuen uns auf viele Gäste.

Erntedank

Am Sonntag 18. September 2022 um 09.00 Uhr wird in der Pfarrkirche Doppleschwand der Buss- und Bettag gefeiert. Zugleich wird in der Pfarrei Doppleschwand das Erntedankfest gefeiert. Der Jodlerklub Doppleschwand umrahmt mit seinen Klängen den Gottesdienst der von Kaplan Nick Ryen geführt wird. Wir nehmen den Erntedank zum Anlass für unser Jodlergedächtnis. Somit freuen wir uns, wenn wir viele Gottesdienstbesucher/innen zum Erntedank begrüssen könnten.

Ausflug mit unseren Familien

Am Sonntag 28. August hat der Jodlerklub Doppleschwand zu seinem Ausflug eingeladen. Mit von der Partie waren auch die Kinder der aktiven Mitglieder. Daher war das Programm nicht überladen, sondern Familiengerecht geplannt. Am Morgen durften wir nach der ersten Stärkung die Ramseier Erlebniswelt in Sursee besichtigen und erleben. Viel wissenswertes über die Herstellung von Most und weiteren Getränken der Ramseier konnten wir in Erfahrung bringen. Ebenfalls durften wir die verschiedenen Getränke in allen Geschmacksrichtungen degustieren. Anschliessend sind wir zum Nachmittagsprogramm nach Kulmerau gefahren. Beim Eventgasthof „Urchig“ wurden wir zu einem wunderbaren Mittagessen eingeladen. Vor dem Dessert konnten wir mit dem Wirt Robi einen Käse produzieren. Frisch gestärkt mit dem Dessert ging es am Nachmittag mit Spiel und Spass fröhlich weiter. Da die Handyverbindung in Kulmerau nicht gerade die beste war, konnten einige von uns im Büro von Robi den Schlussgang des ESAF live Miterleben wie unser Entlebucher Joel Wicki zum Königswurf ansetzte. So nahm unser Ausflug ein königliches Ende. Herzlichen Dank den Organisatoren.

Wir trauern

Am 4. Juli 2022 hat sich der irdische Kreis von unserem Gründungsehrenmitglied Josef (Peppino) Hofstetter mit 83. Jahren geschlossen. Mit Peppino verlieren wir ein Ehrenmitglied, der seine Dienste und Stimme im 2. Tenor über 30 Jahre aktiv dem Jodlerklub zur Verfügung stellte. Während Jahren prägte Peppino als Vorstandsmitglied das Geschehen im Jodlerklub Doppleschwand. An diversen Anlässen, wie das Raclettewochenende, die Jodlerchilbi oder an Familienpicknick’s war Peppino immer als Küchenchef und Koch nicht weg zu denken. Viele fröhliche Stunden werden uns in liebevoller Erinnerung bleiben. Wir entbieten den Trauerfamilien unser tiefstes Beileid.

Freude herrscht

Nach zweijähriger Coronapause haben wir dei Probenarbeit im März wieder aufgenommen. Mit grossem Elan haben wir unser Ziel, das zentralschweizerische Jodlerfest zu Besuchen verfolgt. Unser Dirigent hat uns versiert durch die Proben geführt und begleitet. Mit der Teilnahme am Experisensingen in Ettiswil konnten wir die Bühnenpräsenz erproben und uns wieder vor Publikum präsentieren. Am Jodlerfest in Andermatt traten wir mit dem Lied „Häb Freud am Läbe“ vor die Jury und konnten diese wie das Publikum von unserer  Freude überzeugen. Für diesen Vortrag wurden wir mit der Höchstnote „sehr gut“ belohnt. Danke an Andermatt für dieses wunderschöne Jodlerfest.

45. Generalversammlung des Jodlerklubs Doppleschwand

Präsidenten und Dirigenten Wechsel im Jodlerklub Doppleschwand

Mit «Chum zu mier» von Franz Stadelmann begrüsste der Präsident am 14. März die anwesenden Aktivmitglieder zur Generalversammlung des Jodlerklubs Doppleschwand. Anschliessend konnten die obligaten Traktanden zügig abgearbeitet werden.

Kurz und bündig

Der Jahresbericht des Präsidenten fiel sehr kurz aus. Wegen der Pandemie konnte nur sehr wenig geprobt werden, wie auch die öffentlichen Auftritte blieben aus.

Mutationen, Wahlen, Ehrungen

Christoph Kehl wurde für 10 Jahre Aktivmitgliedschaft geehrt. Viktor Bucher wurde für 20 Jahre Aktivmitgliedschaft geehrt und somit als Ehrenmitglied ernannt. Der Vorstand dankte den beiden für die grossartige Zeit, geleistete Arbeit und hoffen auf paar weitere Jahre. Nach 8 Jahren tritt Markus Vogel als Präsident zurück. Damian Felder dankt dem Präsidenten für die geleistete Arbeit die er für den Verein getätigt hat. Mit Andreas Theiler wurde ein Nachfolger als Präsident gewählt und mit Barbara Hodel als neue Kassierin ist der Vorstand wieder komplett. Im Letzten Jahr durften wir erfreulicherweise die Zusammenarbeit als Dirigent mit Geri Bättig aufnehmen. Er wurde mit Applaus als neuer Dirigent gewählt. Wir wünschen ihm eine gute Zeit, fröhliche Stunden und erfolgreiche Auftritte. Mit «Bärgarve» von Hans Walter Schneller wurde dann die Generalversammlung beendet. Am Sonntag 20. März verköstigten sich die Aktivmitglieder zusammen mit den Partnern und den Ehren-& Gönnerehrenmitgliedern des Jodlerklubs Doppleschwand im Restaurant Linde in Doppleschwand. Franz Stadelmann wurde an diesem Abend besonders geehrt. Der Jodlerklub ernannte auch Franz zum Ehrenmitglied, als Dank für seine geleistete Arbeit gegenüber dem Verein.

Anlässe

In diesem Jahr sind verschiedene Anlässe geplant: Teilnahme am Jodlerfest in Andermatt (17. – 19. Juni), Entlebucher Jodlertreffen (16. Juli), Erntedank/Gedächtnisgottesdienst (18. Sept), Alpabfahrt Schüpfheim mit Festbetrieb (24. Sept), Jahreskonzert im Rest. Linde Doppleschwand (Sa 29. Okt / Mo 31. Okt / So 6. Nov)

Foto: Hinten von links: Andreas Theiler (Präsident), Markus Vogel (abtretender Präsident), Viktor Bucher (20 Jahre Aktivmitglied) Vorne von links: Franz Stadelmann (neues Ehrenmitglied), Geri Bättig (Dirigent) Auf dem Bild fehlt: Barbara Hodel (Kassier)

GV 2022

An der GV vom 14. März 2022 gab es einen Führungswechsel. Präsident Markus Vogel übergibt sein Amt an Res Theiler. Res der bis dato als Kassier amtete übergibt an Barbara Hodel. Geri Bättig wird als Dirigent offiziell gewählt. Viktor Bucher wird für seine 20jährige Aktivmitglieschaft zum Ehrenmitglied ernannt und Christoph Kehl kann auf 10 Jahre im Klub zurück blicken. Im Bild h.l.: Markus Vogel, Res Theiler (neuer Präsident), Christoph Kehl, Urs Heer, Viktor Bucher, v.l. Barbara Hodel (neue Kassierin) Geri Bättig (neuer Dirigent). Auf dem bild fehlt Franz Stadelmann der zum Ehrenmitglied ernannt wurde.

 

 

Start der Probenarbeit

Nach langer Coronabedingter Pause starten wir mit der Probenarbeit am 7. März 2022. Mit grossem Elan machen wir uns an die Arbeit, um wieder mit unseren Liedern Freude zu bereiten.

Die schöne, herrliche Weihnachtszeit,

sie soll dir bringen Glück,

Liebe und ganz viel Fröhlichkeit…

Frohe Weihnachten

Corona

Da der Bund neue Massnahmen beschlossen hat, sehen wir gezwungen unsere Aktivitäten per 7. Dezember 2021 auf weiteres wiedeum ein zu stellen. Eine bessere Zeit kommt bestimmt.

Chausfeier

Aus einer spontanen Idee wurde ein herrlicher Chlausabend. Am 6. Dez. marschierten wir am Vorabend zur Grillstelle Ebnetbödeli in Doppleschwand. Da angekommen konnten wir uns mit einem feinen Kaffee aufwärmen. Anschliessend durften wir uns mit feinen Köstlichkeiten bedienen und den Chlaustag feiern. Versammelt um das Feuer konnten wir mit unserem Gesang und Fröhlichkeit die Kameradschaft pflegen und den Abend geniessen. Mit dem nächtlichen Marsch zurück ins Dorf liessen wir den Abend ausklingen.

Neue Vereinsmitglieder gesucht

Wir sind ein aufgestellter Jodlerklub mit jungen – junggebliebenen Mitgliedern, 4 Frauen  und 14 Männern. Suchst du ein Hobby, dass dir den nötigen Ausgleich zum Alltag bietet und auch dabei noch Freude bereitet? Dann bist du bei uns goldrichtig. Gesucht werden Jodler sowie Sänger in allen Stimmlagen, welche Freude am Jodelgesang und Naturjutz  mitbringen.

Hesch du Freud am Jutze und Singe, wotsch de Mönsche Freude bringe, de chumm zu üs i Jodlerklub cho singe.

Hast du Interesse, dann melde dich JETZT bei unserem Präsidenten Markus Vogel oder komm einfach zu einer Probe vorbei, jeden Montag Abend 20:00 Uhr in der Schulanlage von Doppleschwand.

Wir freuen sehr dich bei uns zu begrüssen.

Neue Direktion

Bättig Geri hat die musikalische Leitung des Jodlerklub Doppleshwand per 1. september von Stadelmann Franz übernommen. Mit Geri konnten wir einen versierten und angagierten Dirigenten gewinnen. Geri trat 1978 dem neugeründeten Jodlerklub „Echo vom Rotbach“ Hellbühl bei, wo er auch dieverse Vorstandsämter inne hatte. Im Jahre 2001 absolvierte Geri den Dirigentenkurs. Seither hat er mit seinen Jodlerklubs schöne Erfolge an Jodlerfesten feiern können. Geri ist auch im Jodlerduett mit seiner Schwester Irené Nufer-Bättig erfolgreich an Jodlerfesten.

Wir wünschen Geri viel Freude und Erfolg in unseren Reihen.

Freude herrscht

Wir freuen uns sehr, dass wir die Probenarbeit Mitte August wieder aufnehmen konnten und so unserem Hobby wieder Leben einhauchen dürfen. Es macht uns allen wieder Spass das gemeinsame Singen und die Kameradschaft zu pflegen.

Wir trauern

Am Dienstag 16. März 2021 hat uns die Nachricht vom Tod von unserem geschätzten Aktiv- Ehrenmitglied Franz Distel überrascht. Fränz, wie wir ihn nannten, hat sich 1989 entschlossen, dem Jodlerklub Doppleschwand als Aktivmitglied bei zu treten. Mit seiner aufgeschlossenen, hilfsbereiten Art konnte man sich immer auf ihn verlassen. Mit seinem unverwechselbarem Schalk und Humor bereitete er uns viele schöne Momente. In guter und fröhlicher Stimmung hatte Fränz manches altes, fast vergessenes Liedli zum klingen gebracht. Unvergessen bleiben auch seine Witzeinlagen an unseren Konzerten. Fränz wird uns fehlen, doch wir werden ihn in unseren Erinnerungen behalten. Wir entbieten den Trauerfamilien unser tiefstes Beileid.

Geit sy Wandrig einisch z’Ändi, rüeft e Stimm i d’Todtegrueb. Hesch statt täublet fröhli g’jutzet, marsch i Himmel, Bärglerbueb!

Wir trauern

Kurz vor ihrem 85. Geburtstag, am 11. Februar 2021, hat sich der irdische Kreis von Martha Studer-Weibel geschlossen. Mit Martha verlieren wir ein langjähriges geschätztes Gönnerehrenmitglied. Wir sagen Danke für die schönen gemeinsamen Stunden. Der Trauerfamilie entbieten wir unser Beileid.

Wir gratulieren

Anlässlich der DV des ZSJV vom Samstag 30. Januar 2021 wäre unser Aktiv- Ehrenmitglied Pius Langenstein zur Ehre für seine 25-jährige Vereinstreue zum Veteran des ZSJV geehrt worden. Pius wir gratulieren dir herzlich für die erlangte Ehre und danken ganz herzlich für deine Vereinstreue und dein Mitwirken im Jodlerklub Doppleschwand. 

Wir trauern

Am Dreikönigstag, 6. Januar 2021, hat sich der irdische Kreis von unserem Ehrenmitglied Fredy Stalder kurz nach seinem 72. Geburtstag geschlossen. Mit Fredy verlieren wir ein Ehrenmitglied, der seine Dienste und Stimme im 2. Tenor über 30 Jahre aktiv dem Jodlerklub zur Verfügung stellte. Während 11 Jahren prägte Fredy als umsichtiger Präsident das Geschehen im Jodlerklub Doppleschwand. Diverse Anlässe, wie das Raclettewochenende oder die Jodlerchilbi trugen seine Handschrift. Auch bei Jubiläumsanlässen stellte Fredy sich für das OK zur Verfügung. So ist zu erwähnen, das 15 Jahr und das 20 Jahr Jubiläum mit CD Taufe, wo er als OK Präsident amtete. Wir entbieten Edith und ihrer Familie unser tiefstes Beileid.

Neujahr

Das vergangene Jahr 2020 brachte vieles durcheinander. Nachdem der Lockdown im Frühjahr die Probenarbeit wie Auftritte verhinderte, gab es Hoffnung für den Herbst und das Konzert von Ende Oktober. Doch leider wurde diese Hoffnung durch ein weiteres Probenverbot vom Winde verweht. Die Vereinstätigkeit wurde sprichwörtlich lahmgelegt um die Mitglieder wie die Zuhörer zu schützen. Hoffen wir auf die Zukunft.

Es kommt nun ein neues Jahr, das bringt viel Hoffnung und Zuversicht – nehmen wir die Herausforderung an.

Wir wünschen allen unseren treuen Begleiter und Jodlerfreunde viel Glück, Gesundheit und Erfolg im 2021.

 

 

 

Frohe Weihnachten

„Ich bin in die Welt gekommen als ein Licht, damit, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe.“

(Johannes 12, 46)

Das Weihnachtsfest ist das Fest der Liebe und des Lichts. Wir wünschen euch für diese Zeit und auch das kommende Jahr darum viel Licht, viel Helligkeit, viel Unbeschwertheit – und für etwas schwierigere Momente auch den Glauben daran, dass die Liebe siegt. Möge der Friede mit euch sein, wo auch immer euch das neue Jahr trägt.

Mit lieben Weihnachtsgrüssen

Proben eingestellt

Werte Freunde, die aktuelle Covid 19 Lage hat uns dazu gezwungen, per 19. 10. 2020 die Probenarbeit und die Auftritte auf weiteres einzustellen. Wir hoffen, dass wir und sie diese spezielle Lage unbeschadet überstehen. Der nächste Frühling kommt bestimmt, somit gehen wir gestärkt und mit neuen Ideen in das neue Vereinsjahr 2021. Wir suchen dich, als neuen Sänger bei uns, denn singen beschwingt und hält jung. Gerade die Coronazeit zeigt uns, wie wichtig Freunde und Kollegen sind. Wo kann man dies besser zum leben als mit guter Kameradschaft bei einem schönen Lied. Somit freuen wir uns auf dich, auf das neue Vereinsjahr 2021 und viele motivierte Sänger.

Erntedank 20. September 2020

Leider kann durch Cornona der Jodlerklub den Erntedankgottesdienst nicht musikalisch begleiten. Daher wird der Klub durch die beiden Duette Res & Barbara und Katia & Luzia, begleitet am Akkordeon von Franz Stadelmann, vertreten. Der Gottesdienst beginnt um 09.00 Uhr in der Pfarrkirche Doppleschwand.

Wir trauern

Für unser Gönnerehrenmitglied Walter Lustenberger hat sich der irdische Weg am 5.09.2020 im Alter von 77 Jahren geschlossen. Walter entschied sich 2008 als Aktivmitglied in unserem Jodlerklub mit zu singen. Er hatte eine sehr schöne 2 Tenor- und Begleitstimme. Während 7 Jahre hat er auch im Vorstand  mitgearbeitet. Aus gesundheitlichen Gründen hat sich Walter 2018 entschieden den Klub als Aktivmitglied zu verlassen und wurde Gönnerhrenmitglied. Walter’s Charme und seine Sprüche bleiben in unseren Erinnerungen. Wir danken Walter für seine Treue und senden Romy und den Trauerfamilien unsere Anteilnahme.

Absagen

Coronabedingt werden wir den Erntedank vom Bettag 20. September 2020 nicht musikalisch umrahmen. Das Jodlergedächtnis fällt deshalb dieses Jahr ganz aus.

Das Coronavirus hat uns immer noch fest im Griff. So wurde der Grossanlass, die Entlebucher Alpabfahrt vom 26. September 2020 abgesagt.  Wir hoffen, im nächsten Jahr unsere Gäste wie gewohnt bedienen dürfen.

Werte Jodlerfreunde, der Jodlerklub Doppleschwad hat sich dazu entschieden, das Jahreskonzert vom 31.10./ 6.11./ 8.11.2020 abzusagen. Wir freuen uns unsere treuen Zuhörer und Gäste bei einem anderen Anlass zu begrüssen.

Über unsere Verstaltungen werde wir sie hier weiter informieren.

Wir trauern

Leider müssen wir von unserem langjährigen Gönnerehrenmitglied Walter Duss Abschied nehmen. Walter hat uns am 14.06.2020 im Alter von 63 Jahren verlassen. Wir danken Walter für seine Treue und senden den Trauerfamilien unsere Anteilnahme.

Coronavirus

Seit dem Lockdown vom 16. März 2020 haben wir die Probearbeit ausgesetzt. Seit dem 8. Juni sind wir nun wieder mit den Schutzbestimmungen am Proben. Weitere Infos werden folgen.

Generalversammlung 2020

Am Montag 13. Januar lud der Jodlerklub Doppleschwand zur 43. ordentlichen GV in den Pfarreisaal ein. Mit dem Lied „Chum zu mier“ wird die Versammlung eröffnet. Alle traktandierten Geschäfte werden von den anwesenden Mitgliedern behandelt und gutgeheissen. Im Vorstand ist eine Wechsel zu verzeichnen. Willi Meier gibt sein Amt als Aktuar an Katia Felder weiter.  Willi sei für seine langjährige Vorstandsarbeit herzlich gedankt. Alle anderen Vorstandsmitglieder werden in ihren Ämtern bestätigt. Mit Sandro Bucher und Nadia Stalder sind zwei junge Sänger/in im Probejahr.  Die suche nach einem geeigneten Dirigenten erweisst sich als eher schwierig. Somit wird Franz Stadelmann, bis eine Nachfolge gefunden ist, den Klub musiklaisch leiten. Im Jahresprogramm wird es eher ruhig, 4./5. Juli Ausflug, 20. Sept. Jodlermesse zum Erntedank in Doppleschwand, 26. Sept. Alpabfahrt, 31. Okt./ 6./ 8. Nov. Jahreskonzert.

Am 26. Januar 2020 trefen wir uns mit Partner/in und den Ehren- und Gönnerehrenmitgliedern zum GV-Essen im Rest. Linde Doppleschwand. Zwischen dem sehr feinen Nachtessen und dem Dessert gibt unser Präsident Markus Vogel die Ergebnisse der GV bekannt. Mit Gesang und Humor verklang der Abned in späte Stunden.

Herzlichen Dank

Unter diesem Motto begrüssten wir am Samstag 16. November 2019 zum ersten Konzertabend. Konzentriert und angespannt treten wir unter der Leitung von Franz Stadelmann vor das Publikum. Es ist uns dennoch gelungen, mit unseren Darbietungen die vielen Besucher herzlichst erfreuen. Es gibt noch weitere Vorstellungen am Freitag 22. November um 20.00 Uhr und am Sonntag 24. November um 14.00 Uhr. Herzlichen Dank für euer Vertrauen, wir freuen uns auf Sie.

Alpabfahrt Schüpfheim

Es ist wieder soweit, die grosse Alpabfahrt in Schüpfheim wird zum 16 Mal durchgeführt. Begrüssen wir mit Freude die sieben Älplerfamilien in Schüpfheim mit einem grossen Volksfest. Wir vom Jodlerklub Doppleschwand sind mit unserem Älplerstübli für die Besucher gerüstet. Mit einem feinen Raclette, Bratchäs, Bratwurst oder mit einem bodenständigen Gnagi haben wir für alle Besucher etwas zu bieten. Freuen wir uns auf ihren Besuch.